Monday, 1 May 2017

Good News


Newsletter 05/2017
So - I shall write a newsletter. But what can I do if there are no news from our area really worth mentioning? I will certainly not fudge a story! Anyway there is this saying: "No news are good news!".
Keeping track of the news in the media espacially in these days does not make you really happy and anyway does not change much (please do not misunderstand!), so at least I would have one alternative suggestion - as I think it is a serious one: Make your own news! Even the German poet, Matthias Claudius, said, "When someone does a journey, he's got something to tell."
I am not saying that you should travel to Greece now (which definitely would be no mistake), there are plenty of beautiful places in this world - God knows! But one thing I really believe is: to go through this world with open eyes and ears and to meet people, among other things, is the best thing to do.
Instead of constantly searching for news, you can also browse in the past for a change.
My semi-professional weather station has been recording weather data almost continuously since July 2014. I find it especially interesting to compare temperatures and / or precipitation amounts. To do this unfortunately the Flash-Player must be installed on your computer...
The best overall view is perhaps the 'standard table'. Now select the desired time frame and then play a little with the date.
And yet there are (good) news:
  • The Easter bunny had hidden my zlog! For 3 years. This Easter I have found it again. Among other things, you will find there this newsletter.
  • There is again another survey. This time to a very personal issue. I am pretty curious...
  • After the former editor of the 'Parea sti Mani' website will leave the Mani, the site still seems to have a future. It shows a new team has been found. It would be nice if the German and Greek-language section could also better be maintained.
  • After a whole year without any connection the weathercam is finally back online. It is also possible to read the average sea temperature.
  • And now an offer for to make your own news: For bookings of one week or more in the period between 6.5. to 3.6.2017 and from 16.6. to 1.7.2017 I have a special price of 45 .-- EUR per night for my house 'Sourmelina' for up to 4 persons!
My quote of the month:
"Skating away on the thin ice of a new day."
 - Jethro Tull - 
Einen Newsletter soll ich also schreiben. Aber was mache ich bloß, wenn es keine wirklich erwähnenswerten Neuigkeiten aus unserer Gegend gibt? Ich werde mir bestimmt keine aus den Fingern saugen! Außerdem heißt es ja: "Keine Nachrichten sind gute Nachrichten!".
Ständig die Nachrichten in den Medien zu verfolgen, macht einen insbesondere dieser Tage nicht wirklich glücklich und bewirkt auch nicht viel (bitte nicht falsch verstehen!), daher hätte ich zumindest einen - wie ich finde ernstzunehmenden - Alternativvorschlag: Machen Sie sich doch Ihre Neuigkeiten selbst! Schon der deutsche Dichter Matthias Claudius sprach: "Wenn jemand eine Reise tut, so kann er was erzählen."
Ich sage ja gar nicht, dass Sie jetzt unbedingt nach Griechenland reisen sollten (wobei das wirklich kein Fehler wäre), es gibt ja weiß Gott reichlich schöne Orte auf dieser Welt. Aber eines glaube ich wirklich: Mit offenen Augen und Ohren durch diese Welt zu gehen und dabei Menschen zu begegnen, ist unter anderem das Beste was man machen kann.
Anstatt ständig nach Neuigkeiten Ausschau zu halten, kann man sehr gut auch mal in der Vergangenheit stöbern.
Meine semi-professionelle Wetterstation zeichnet nun schon fast ununterbrochen seit Juli 2014 Wetterdaten auf. Besonders interessant finde ich immer mal wieder Temperaturen bzw. Niederschlagsmengen zu vergleichen. Leider muss dafür aber auf Ihrem Rechner der Flash-Player installiert sein...
Am übersichtlichsten ist vielleicht die 'Standard-Tabelle'. Wählen Sie nun noch den gewünschten Zeitrahmen und spielen Sie dann ein wenig mit dem Datum herum.
Und doch gibt es (gute) Neuigkeiten:
  • Der Osterhase hatte meinen zlog versteckt! Ganze 3 Jahre lang. Diese Ostern  habe ich ihn wiedergefunden. Sie finden dort unter anderem diesen Newsletter.
  • Es gibt schon wieder eine neue Umfrage. Diesmal zu einem sehr persönlichen Thema. Ich bin sehr gespannt...
  • Nachdem die bisherige Redakteurin der 'Parea sti Mani'-Webseite die Mani verlassen wird, scheint die Seite dennoch eine Zukunft zu haben. Ein neues Team scheint gefunden zu sein. Wäre schön, wenn dann auch die deutsch- und griechischsprachige Sektion besser gepflegt werden könnte.
  • Die Wettercam ist nach einem ganzen Jahr ohne Verbindung nun auch endlich wieder online! Auch kann man jetzt die durchschnittliche Wassertemperatur ablesen.
  • Und nun noch ein Angebot um sich Ihre Neuigkeiten selbst zu machen: Für Buchungen von einer Woche und mehr gibt es in der Zeit vom 6.5. bis 3.6.2017 und vom 16.6. bis 1.7.2017 den Sonderpreis von 45.-- EUR/Nacht für mein Haus 'Sourmelina' mit bis zu 4 Personen!
Mein Zitat des Monats:
"Skating away on the thin ice of a new day."
Frei übersetzt: Auf dem dünnen Eis eines neuen Tages dahinrutschen.
 - Jethro Tull - 

lataba.de - Closer - unnamed
Picture Gallery: Photo by Lara Tamina Bartholomä

Zorbas Travel Agency - Stephan Bartholomä, GR-24024 Stoupa, +30 69781 44435, info@zorbas.de
www.zorbas.de - www.stoupa.fr - www.sourmelina.com

You found this email in your SPAM folder? Add info@zorbas.de to your address book!
Write us your suggestions, wishes but also your criticism!
You may want to forward this email to a friend.

Imprint / Terms
Sie haben diese Email in Ihrem SPAM-Ordner gefunden? Fügen Sie info@zorbas.de Ihrem Adressbuch hinzu!
Schreiben Sie uns Ihre Anregungen, Wünsche aber auch Ihre Kritik!
Vielleicht möchten Sie diese Email an einen Freund weiterleiten.

Impressum /AGB

This message was sent to stephan@zorbas.de by Zorbas Travel Stoupa.
Please excuse if you feel bothered by this email!
You can unsubscribe only from this Newsletter or opt-out completely from all future mailings.
Diese Nachricht wurde von Zorbas Travel Stoupa an stephan@zorbas.de gesendet.
Bitte entschuldigen Sie, wenn Sie sich durch diese Nachricht belästigt fühlen.
Sie können sich von diesem Rundschreiben abmelden oder Ihre Adresse endgültig aus unserem System löschen.
powered by phpList

Tuesday, 4 April 2017

Mani-Info (2)


Newsletter 04/2017
This message was sent to stephan@zorbas.de by Zorbas Travel Stoupa.
Please excuse if you feel bothered by this email!
You can unsubscribe only from this Newsletter or opt-out completely from all future mailings.
Diese Nachricht wurde von Zorbas Travel Stoupa an stephan@zorbas.de gesendet.
Bitte entschuldigen Sie, wenn Sie sich durch diese Nachricht belästigt fühlen.
Sie können sich von diesem Rundschreiben abmelden oder Ihre Adresse endgültig aus unserem System löschen.
Hello stephan@zorbas.de,
Excuse me! Again another newsletter. But as I have just learned, from May 13th to 20th the 'Kardamili International Jazz Festival Peloponnese' will take place. There is a flyer with more information and if you can read norwegian check out also http://sarpjazz.no/kardamili.html
I think this had to be announced as early as possible - right?
With this motif the perhaps most beautiful webcam is finally back online. The camera above the old port of Kardamyli. The daily, monthly resp. annual archives of all cameras should also work again.
Sometimes it is really not so easy to handle this tech stuff...
Please use the possibility to rate accommodation on our website. Maybe you already know some. Constructive criticism - positive as well as negative - is just helpful: it helps us to better convey the accommodation, it helps the owners to see the importance of details or improve them, and, last but not least, it helps the tenants to make the right decision for their holiday.
You will find the evaluation form at the end of each individual accommodation page. Your rating will be published without being reviewed within a few minutes. But I reserve the right to delete inadequate comments.
Now I would like to tell you something completely different. We live in turbulent times and we realize that democracy is not a matter of course. And now I was confronted with the term 'hereditary democracy' a few days ago.
Hereditary democracy! I've literally fallen out of the clouds when I heard this expression for the first time. A spontaneous Google search for this word revealed as a first hit a mirror article regarding India. But now you want to know for sure how I got to this topic.
But it came to pass at that time (last Monday evening) that I sat at Dimitri's in the 'Palio Bostani'. At the next table, two Greeks were talking. Among other things I heard in their conversations this expression: "κληρονομήκή δημοκρατία" - Hereditary democracy. It may be that you now consider all this to be somewhat tipsy nonsense, but for me it just had a real aha effect. Here, not taken so profound literally.
In Greece it is quite quite obvious. In Germany surely more veiled and probably also mostly denied, probably in the UK somehow similar.
You can now think long or short about it. I haven't thought very long about it, so here is my conclusion: We are not independent and certainly not free. Not at all. But that's it. I don't find this really bad. But I am glad that I am aware of it.
I used to wear a T-shirt, but the statement is actually more appropriate on a gravestone (the one of Nikos Kazantzakis):
"Δεν ελπίζω τίποτα, δε φοβούμαι τίποτα, είμαι λέφτερος." - I hope for nothing. I fear nothing. I am free.
On mine should be written: "It is much later than you think."
More news:
  • There is a new survey regarding the adverts on our pages. Just go there for a moment and vote!
Hallo stephan@zorbas.de,
Entschuldigung! Schon wieder ein Newsletter. Aber wie ich erst erfahren habe, findet vom 13. bis 20. Mai das 'Internationale Jazz Festival Kardamili - Peloponnes' statt. Es gibt einen Flyer mit mehr Informationen und wenn man norwegisch lesen kann, findet man noch mehr unter http://sarpjazz.no/kardamili.html
Ich finde, das musste so früh wie möglich angekündigt werden - oder?
Mit diesem Motiv die vielleicht schönste Webcam ist endlich wieder online. Die Kamera oberhalb des alten Hafens von Kardamyli. Auch die Tages- Monats- bzw. Jahresarchive aller Kameras sollten wieder funktionieren.
Man hat es manchmal wirklich nicht leicht mit der Technik...
Nutzen Sie doch bitte die Möglichkeit Unterkünfte auf unserer Webseite zu bewerten. Vielleicht kennen Sie ja die eine oder andere. Konstruktive Kritik - positiv aber auch negativ - ist einfach nur nützlich: Sie nützt uns, die Unterkunft besser zu vermitteln, sie nützt den Besitzern, die Wichtigkeit von Details zu sehen oder gegebenenfalls zu verbessern und nicht zuletzt nützt sie den Mietern, die richtige Entscheidung für den Urlaub zu treffen.
Sie finden das Bewertungsformular am Ende jeder einzelnen Unterkunftsseite. Ihre Bewertung wird innerhalb weniger Minuten unbesehen veröffentlicht. Aber ich behalte mir vor, inadäquate Kommentare einfach zu löschen.
Nun möchte ich Ihnen aber noch etwas ganz anderes erzählen. Wir leben in bewegten Zeiten und stellen fest, dass Demokratie keine Selbstverständlichkeit ist. Und nun wurde ich vor einigen Tagen mit dem Begriff 'Erbdemokratie' konfrontiert.
Erbdemokratie! Ich bin förmlich aus den Wolken gefallen, als ich dieses Wort zum ersten mal hörte. Eine spontane Google-Suche nach diesem Wort ergab als ersten Treffer einen Spiegel-Artikel vom 9.11.1955. Aber nun wollen Sie sicher wissen, wie ich darauf komme.
Es begab sich aber zu der Zeit (letzten Montag Abend), dass ich bei Dimitri im 'Palio Bostani'  saß. Am Nebentisch unterhielten sich zwei Griechen. Unter den Gesprächsfetzen die ich aufnahm, war eben auch dieser Ausdruck: "κληρονομήκή δημοκρατία" - Erbdemokratie. Mag sein, dass Sie dies jetzt alles für weinseligen Unsinn halten, aber für mich bewirkte der Ausdruck tatsächlich einen richtigen Aha-Effekt. Dabei gar nicht so fürchterlich wörtlich genommen.
In Griechenland aber ist es ganz offensichtlich. In Deutschland etwas verschleierter und wohl auch meist verleugnet, wahrscheinlich in Großbritannien ganz ähnlich.
Da kann man nun lange oder auch kurz drüber nachdenken. Ich habe nicht sehr lange darüber nachgedacht, daher mein Fazit: Wir sind nicht unabhängig und schon gar nicht frei. Ganz und gar nicht. Aber so ist es halt. Wirklich schlimm finde ich das nicht. Aber ich bin froh, daß ich mir nun dieser Tatsache wieder ein Stückchen bewusster bin.
Früher einmal trug ich ein T-Shirt, tatsächlich passender ist die Aussage aber auf einem Grabstein (dem von Nikos Kazantzakis)
"Δεν ελπίζω τίποτα, δε φοβούμαι τίποτα, είμαι λέφτερος." - Ich erhoffe nichts. Ich fürchte nichts. Ich bin frei.
Auf meinem soll mal stehen: "Es ist viel später als Du denkst."
Mehr Neuigkeiten:
  • Es gibt eine neue Umfrage bezüglich der Werbung auf unseren Seiten. Gehen Sie doch kurz mal eben abstimmen!

Spring Sunday at Kalogria
Picture Gallery: Spring Sunday at Kalogria

Zorbas Travel Agency - Stephan Bartholomä, GR-24024 Stoupa, +30 69781 44435, info@zorbas.de
www.zorbas.de - www.stoupa.fr - www.sourmelina.com

You found this email in your SPAM folder? Add info@zorbas.de to your address book!
Write us your suggestions, wishes but also your criticism!
You may want to forward this email to a friend.
Sie haben diese Email in Ihrem SPAM-Ordner gefunden? Fügen Sie info@zorbas.de Ihrem Adressbuch hinzu!
Schreiben Sie uns Ihre Anregungen, Wünsche aber auch Ihre Kritik!
Vielleicht möchten Sie diese Email an einen Freund weiterleiten.

Imprint / Terms Impressum /AGB
powered by phpList

Saturday, 1 April 2017

Mani-Info



Newsletter 04/2017
This message was sent to stephan@zorbas.de by Zorbas Travel Stoupa.
Please excuse if you feel bothered by this email!
You can unsubscribe only from this Newsletter or opt-out completely from all future mailings.
Diese Nachricht wurde von Zorbas Travel Stoupa an stephan@zorbas.de gesendet.
Bitte entschuldigen Sie, wenn Sie sich durch diese Nachricht belästigt fühlen.
Sie können sich von diesem Rundschreiben abmelden oder Ihre Adresse endgültig aus unserem System löschen.
Hello stephan@zorbas.de,

At the beginning of March I was asked to translate for the documentation of a German radio station. We were together with Katerina Georgilea, who owns the 'Pelagia' Villas and the 'Kelly' Apartments. The houses at Kalogria beach in which Nikos Kazantzakis as well as Georgios Zorbas were accommodated at that time belonged to her grandfather.
A myth was destroyed: The simple wooden lodge, in which Kazantzakis actually spent a lot of time, was not on the rocks to the right of Kalogria beach close to the 'Prinkipas' spring, but about in the center of the beach below the high cliff and got completely destroyed in an earthquake in 1926 by a huge boulder.
But another myth was confirmed: At the time lived a widow with her children in the house 'Sourmelina'. And most likely, this woman inspired Kazantzakis to the figure of the beautiful widow in the novel!
In addition, I found very interesting that Zorbas certainly was a womanizer, but here in the area he can not to be blamed for anything. He just went to Kalamata from time to time to 'go shopping'...
It is also not true that the Maniots were or are angry with Kazantzakis because of the two scenes in the novel - robbing of the dead and stoning. Firstover in 1950 really only a few people were reading books and secondly, he deliberately moved the act to Crete. After all he did not write history but 'only' a story.

Other topic:
The house of Patrick Leigh Fermor in Kalamitsi can only be visited until the end of April. From then on (finally) the renovation works will begin. The Benaki Museum has sent a newsletter.
The renovation works of Agi and Sokratis in their café 'Niriides' have already begun and will probably be completed much sooner. This time it is not only about small changes but the interior will be completely redesigned. You can be curious...
More news:

  • The 'Amoni' holiday houses have a special offer: 10% off for any dates in June 2017 (bookings made for 3 nights or more)!!
  • A new accommodation away from the mass tourism in Chora below Exochori: The Grigoreas Tower House. Something quite different...
  • Special offer: Only 52.-- EUR per night for up to 5 persons in July and August in the really beautiful apartment 'Gramos'!
Hallo stephan@zorbas.de,
Anfang März wurde ich gebeten, für die Dokumentation eines deutschen Radiosenders zu übersetzen. Wir waren unterwegs mit Katerina Georgilea, der unter anderem die 'Pelagia'-Villen sowie die 'Kelly'-Apartments gehören. Ihrem Großvater gehörten am Strand Kalogria die Häuser, in welchen damals Nikos Kazantzakis als auch Georgios Zorbas untergebracht waren.
Ein Mythos wurde zerstört: Die spartanische Holzhütte in welcher Kazantzakis tatsächlich viel Zeit verbrachte, stand nicht auf den Felsen rechts vom Kalogria-Strand bei der 'Prinkipas'-Quelle, sondern etwa mittig am Strand, ganz hinten unter der hohen Felswand und wurde 1926 bei einem Erdbeben von einem gigantischen Felsbrocken völlig zerstört.
Ein weiterer Mythos jedoch wurde bestätigt: In dem Haus 'Sourmelina' wohnte zu der Zeit tatsächlich eine Witwe mit ihren Kindern. Und höchstwahrscheinlich hat genau diese Kazantzakis auch für die Figur der schönen Witwe im Roman inspiriert!
Außerdem fand ich sehr interessant, daß Zorbas zwar durchaus als Weiberheld verschrieen war, sich aber in der Gegend nichts zuschulden kommen lies. Er fuhr halt ab und an nach Kalamata zum 'einkaufen'...
Es ist auch nicht wahr, daß die Manioten wegen zweier Szenen im Roman - Leichenfledderei und Steinigung - böse auf Kazantzakis waren oder sind. Erstens haben um ca. 1950 wirklich nur wenige hier Bücher gelesen, zweitens hat er die Handlung bewusst nach Kreta verlegt, und nicht zuletzt schrieb er ja nicht Geschichte, sondern 'nur' eine Geschichte.
Anderes Thema:
Das Haus von Patrick Leigh Fermor in Kalamitsi kann nur noch bis Ende April besichtigt weden. Ab dann beginnen (endlich) die Renovierungsarbeiten. Das Benaki-Museum hat diesbezüglich einen Newsletter verschickt.
Die Renovierungsarbeiten von Agi und Sokratis in ihrem Café 'Niriides' haben bereits begonnen und werden wohl auch früher abgeschlossen sein. Diesmal sind es nicht nur kleine Veränderungen sondern der Innenraum wird komplett umgestaltet. Man darf gespannt sein...
Mehr Neuigkeiten:
  • Die "Amoni" Ferienhäuser haben ein besonderes Angebot: 10% Rabatt für alle Buchungen im Juni 2017 (Mindestaufenthalt 3 Nächte)!!
  • Eine neue Unterkunft fernab des Massentourismus in Chora unterhalb von Exochori: Das Grigoreas Tower House. Mal ganz was anderes...
  • Sonderangebot: Nur 52.-- EUR pro Nacht für bis zu 5 Personen im Juli und August in dem wirklich schönen Apartment 'Gramos'!

Nature's door bell

Picture Gallery: Nature's door bell

Zorbas Travel Agency - Stephan Bartholomä, GR-24024 Stoupa, +30 69781 44435, info@zorbas.de
www.zorbas.de - www.stoupa.fr - www.sourmelina.com

Write us your suggestions, wishes but also your criticism!
You may want to forward this email to a friend.
Schreiben Sie uns Ihre Anregungen, Wünsche aber auch Ihre Kritik!
Vielleicht möchten Sie diese Email an einen Freund weiterleiten.

Imprint / Terms Impressum /AGB







powered by phpList

Sunday, 12 February 2017

News, now with links...



*** Deutsche Version weiter unten ***


This message was sent to bartholomae.stephan@gmail.com by Zorbas Travel Stoupa.
Please excuse if you feel bothered by this email!
You can unsubscribe only from this Newsletter or opt-out completely from all future mailings.

Hallo,

Please excuse the not working links in my previous email!
A very grim winter is soon behind us. On nice days you can already feel the spring and more and more blossoms open and stretch towards the warming sun.
The olive harvest was a disaster almost everywhere. Parasites made sure that most of the olives were rotting on the tree and could not be harvested. So the cold winter gives hope. Really cold days in the winter and hot temperatures in the summer the parasites do not like. Let's see how the summer is - but I am not asking for many weeks around 40°C...
Here briefly summarized some news:
Kalamata was reached twice a week this winter by Aegean Airlines via Thessaloniki!
Unfortunately the bus schedule between Athens and Kalamata was changed in January. For example, the last bus departs from Athens at 21:00. The current bus schedule can be found on our website.
From Athens as well as from Kalamata there is now a minivan-taxi available for up to 6 passengers. More details on our website.
We have found some nice new accommodations:
Villa 'Phaedra' just below Neochori is something special. A beautiful pool, great views and the modern luxury amenities indulge the guest.
To the beautiful villas 'Pelagia' directly in Stoupa by the sea a third villa had beed added. The so-called 'Pyrgos'. Look at the pictures!
In Kardamyli, we have the 'Olympia Zervea' Studios new in the program. Affordable living for 2-3 persons in the middle of the village and nevertheless with nice sea view.
Our beautiful old cottage with a very special history not far from Stoupa is not yet fully booked! Have a look at the availability calendar!

With kindest regards from Stoupa,
Stephan Bartholomae
_____________________
www . Z O R B A S . de
T R A V E L A G E N C Y
_______Stoupa________
Stephan Bartholomä
Tel.: (0030) 69781 44435
Email: info@zorbas.de
www.zorbas.de www.stoupa.de www.sourmelina.com

*** Deutsche Version ***


Diese Nachricht wurde gesendet an bartholomae.stephan@gmail.com von Zorbas Travel Stoupa.
Bitte entschuldigen Sie, wenn Sie sich durch diese Nachricht belästigt fühlen.
Sie können sich von diesem Rundschreiben abmelden oder Ihre Adresse endgültig aus unserem System löschen.

Hallo,

Entschuldigen Sie bitte die nicht funktionierenden Links in meiner ersten Email.
Ein recht grimmiger Winter liegt bald hinter uns. An schönen Tagen kann man bereits den Frühling fühlen und auch immer mehr Blüten öffnen und strecken sich der wärmenden Sonne entgegen.
Die Olivenernte war fast überall hier eine Katastrophe. Parasiten sorgten dafür, daß die meisten Oliven am Baum faulten und nicht mehr zu ernten waren. So gibt der kalte Winter Hoffnung. Richtig kalte Tage im Winter und heiße Temperaturen im Sommer mögen die Parasiten nicht. Schauen wir mal wie der Sommer wird - es soll aber bitte auch nicht wochenlang um die 40°C haben...
Hier mal kurz zusammengefasst einige Neuigkeiten:
Kalamata wurde diesen Winter zweimal wöchentlich von Aegean Airlines via Thessaloniki angeflogen!
Leider wurde im Januar der Busfahrplan zwischen Athen und Kalamata umgestellt. So zum Beispiel fährt der letzte Bus ab Athen nun schon um 21:00 Uhr. Den aktuellen Busfahrplan finden Sie auf unserer Seite.
Sowohl ab Athen als auch ab Kalamata gibt es nun ein günstiges Großraumtaxi für bis zu 6 Passagieren. Auch dazu mehr auf unserer Seite.
Einige schöne neue Unterkünfte haben wir gefunden:
Die Villa 'Phaedra' direkt unterhalb von Neochori ist etwas ganz besonderes. Ein wunderschöner Pool, toller Blick und die modern-luxuriöse Ausstattung verwöhnen den Gast.
Zu den schönen Villen 'Pelagia' direkt in Stoupa am Meer hat sich eine Dritte gesellt. Das sogenannte Turmhaus. Sehen Sie sich die Bilder an!
In Kardamyli haben wir die 'Olympia Zervea' Studios neu im Programm. Erschwingliches Wohnen für 2-3 Personen mitten im Ort und trotzdem schönem Meerblick.
Unser schönes, altes Häuschen mit ganz spezieller Geschichte unweit von Stoupa ist noch nicht ausgebucht! Sehen Sie sich den Belegungskalender an!
Mit besten Grüßen aus Stoupa,
Stephan Bartholomä
_____________________
www . Z O R B A S . de
T R A V E L A G E N C Y
_______Stoupa________
Stephan Bartholomä
Tel.: (0030) 69781 44435
Email: info@zorbas.de
www.zorbas.de www.stoupa.de www.sourmelina.com

Monday, 10 March 2014

Greek authorities

Today I had to go to Kalamata to fix some papers. These papers seem to be necessary in order to be able to apply for to get the electricity connected to a friends house.
I find it strange that they make it so hard to get all papers together which are needed to apply for electricity. Especially as the property tax is collected together with the electricity bill....
But when I entered in this room at the department of planning and building inspection I was really afraid that it may take another some years until my friend will have electricity....